Schlagwort: Zweite Lebenshälfte

Deutliche Mehrheit der Österreicher über 50 lehnt “Risikogruppe” als unpassend oder diskriminierend ab

Wie pro­ble­ma­tisch der Begriff “Risi­ko­gruppe”  in der Corona-Krise ist, hat nun eine aktu­elle Umfrage von Prof. Dr. Leo­pold Stie­ger von Seniors4Success.at erge­ben: Knappe jeder vierte Befragte hält den Begriff für “dis­kri­mi­nie­rend, weil auch jün­gere Men­schen Vor­er­kran­kun­gen haben”. Wei­tere 26 Pro­zent — und damit mehr als jeder Vierte — hält ihn für “unpas­send, weil er nicht berück­sich­tigt, ob jemand Vor­er­kran­kun­gen hat”. Die wich­tigs­ten Ergeb­nisse der Stu­die sind hier nach­zu­le­sen. Vie­len Dank an Prof. Dr. Stie­ger, der die Stu­die ange­sto­ßen hat! Wei­ter­le­sen

Zugabe-Preise der Körber-Stiftung vergeben

Zugabe-Preisträger 2020

Zugabe-Preis­ver­lei­hung 2020, v.l.n.r.: NDR-Mode­ra­to­rin Inka Schnei­der, Dr. Thilo Bode, Elke Schil­ling, Dr. Lothar Ditt­mer, Vor­sit­zen­der des Vor­stands der Kör­ber-Stif­tung, Dr. Bern­hard Krahl, Jury­mit­glied Bar­bara Wacker­na­gel-Jacobs, Dr. Ger­hard Dust. Foto­credit: Kör­ber-Stif­tung

Sie sind Pio­niere und Pio­nie­rin­nen, denn sie sind in der zwei­ten Lebens­hälfte noch ein­mal voll durch­ge­star­tet: Ger­hard Dust, Elke Schil­ling, Bern­hard Krahl und Thilo Bode wur­den am 10. Juni 2020 mit dem Zugabe-Preis der Kör­ber-Stif­tung aus­ge­zeich­net. Bar­bara Wacker­na­gel-Jacobs war als Jury-Mit­glied bei der Online-Preis­ver­lei­hung vor Ort, um die Aus­ge­zeich­ne­ten zu wür­di­gen: »Sie sind wahre Role Models für die Zeit des lan­gen Lebens. Und Ihr Preis ist des­halb auch ein ermu­ti­gen­des Signal für uns alle! “Neue Alters­bil­der” gra­tu­liert allen vier Preis­trä­gern sehr herz­lich! Hier gehts zum Bericht über die Preis­ver­lei­hung